Effektivkosten für Altersvorsorge- und Basisrentenverträge

 

Neben den Chancen-Risiko-Klassen sieht das Produktinformationsblatt detaillierte Angaben zum Preis-Leistungsverhältnis der Altersvorsorge- und Basisrentenverträge vor. Eine dieser Angaben ist die Kennziffer zu den sogenannten Effektivkosten. Diese Kennziffer drückt den Verlust an Rendite aus, der durch vorhandene Kosten (z. B. Verwaltungskosten) entsteht und dient zur Ermittlung der tatsächlich erzielten Rendite nach Kosten.

Methodik für die Berechnung der Effektivkosten

 

Um einen Vergleich zwischen den verschiedenen Produkten zu ermöglichen, muss eine einheitliche Methodik zur Berechnung der Effektivkosten verwendet werden, welche von der Produktinformationsstelle Altersvorsorge (PIA) vorgegeben wird.

 

Die am 1. Dezember 2017 aktualisierte Allgemeinverfügung wurde im Bundessteuerblatt (BStBl I 2017 Seite 1608) veröffentlicht und kann auf dieser Webseite unter "Weitere Informationen" eingesehen werden.